Friday, September 14, 2007

Tea-Cup pouch und Ambrosia-Socken

Gestern habe ich den letzten Stich an diesem kleinen Tea-Cup pouch gemacht. Für den Henkel habe ich ein etwas andere Form gewählt nicht rund sondern - ihr seht es ja. Die Dreiecke habe ich selbst reingestickt und der Tee-Anhänger ist aus Filz und Leinen gemacht. Das ganze wird jetzt mit Tee gefüllt und geht dann auf die Reise.


In einem älteren Post habe ich den Anfang von meinen Ambrosia Toe-up Socken gezeigt und so sehen die Socken bis jetzt aus. Wolle, Muster alles gefällt mir - ABER - ich glaube sie werden zu eng. Der Fuß passt hervorragend nur am Schaft wird es verdammt eng. Was tun? Bin sowas von unschlüssig. Soll ich die Socken komplett aufribbeln und mit mehr Maschen neu anschlagen oder den Schaft ein bisschen aufribbeln und mit einer größeren Nadel z.B. 3 weiterstricken. Würde das überhaupt was bringen? Größere Nadel müsste ich auch erst kaufen oder soll ich gleich alles ribbeln.
Was würdet ihr tun? Weiss jemand Rat?






9 comments:

Eles Kleine Wunderwelt said...

Hallo Anja,
ich sitze hier und komme aus dem Staunen nicht heraus: das ist er also, der Socken, der von der Spitze aus gestrickt wird! Toll!
Die Erfahrungen mit dieser Methode, würden mich bei Gelegenheit mal interessieren.
LG Gabriele
P.S. Die Tee-Tasse ist supersüss, wie ihr das nur alle hinkriegt...

Mady said...

Bravo Anja, deine Tasse ist toll geworden. Hast du den Henkel quer zum Fadenverlauf ausgeschnitten oder hast du den Knick extra gemacht :o))

Bei der Socke nehme ich den Hut ab, dazu hâtte ich zur Zeit keine nerven ;o)

Leanne said...

The teacup pouch looks interesting. I wonder what you would use it for. Once again I wish I could read your blog

Barbara said...

ganz tolle Tasse! ..würde auch in mein Reich pasen:)))

filzchen said...

Hi Anja,
leider weiß ich für deine Socken auch keinen Rat. Wäre schade, wenn du die wieder ribbeln müßtest. Vom Muster her kannst du auch nicht 2 Maschen dazu aufnehmen? Manchmal hilft es ja.
Und deine Tasse.... nur schön! Gefällt mir ganz besonders. Eine so nette Idee.
Herzlichst
Filzchen

Christine Müller said...

Hallo Anja!
Ich denke ob es mit dieser Ferse zusammen hängt? Aber das Muster und die Farbe ist gnaz groß klasse. Wo kann man das Muster finden?
Schönen abend wünscht
Christine( mueller302@web.de )

Stickengel said...

Ich hab jetzt das Muster nicht im Kopf, Anja. Aber nimmst du an der Ferse auch wieder Maschen ab? Wenn ja, würde ich überlegen, ob sich daraus nicht ein Mustersatz ergibt? Ansonsten bin ich mal ganz ehrlich: Wären es meine Socken, und sie wären mir zu eng ...ich würde sie ribbeln, wenn es auch erst einmal sehr ärgerlich wäre...
LG Angela...die deine Tasse wunderschön findet

sie tut es auch said...

also die socken sind echt DER HIT. das muster find ich ganz ganz toll. leider hab ich mich noch nie wirklich mit englischen anleitungen zum stricken auseinandergesetzt ;o(. na und die tasse dürftest du auch gerne an meine adresse schicken ;o))

LG
Manuela

barbara said...

Ich hoffe, Du hast inzwischen eine Lösung für das Sockenproblem gefunden, denn es wäre sehr schade drum. Die sind wirklich wunderschön! Weiter wird's schon mit dickeren Nadeln, aber ich glaube, das Muster kommt dann nicht mehr so gut raus, deshalb vielleicht doch eher auftrennen...???
Bei der Teetasse fällt mir ein, daß ich Doofie noch gar kein Bild von dem schönen Exemplar gezeigt habe, das Du für mich gemacht hast. Wirklich peinlich! Ist mir total weggerutscht! Das wird nachgeholt, verzeih bitte! (Diese hier ist übrigens schön, aber meine gefällt mir noch besser!)
Lieben Gruß, Barbara