Tuesday, April 22, 2008

Neues Nadelkissen

Was hat wohl dieses Nadelkissen mit der Teedose zu tun? Nun eigentlich war es mal der Deckel dieser besagten Teedose und sollte in den Müll wandern. Beim Stöbern in einem Blog bin ich auf einem Tutorial gestoßen wie man aus Deckeln Blumennadelkissen machen kann. Leider habe ich es versäumt mir den Link abzuspeichern und so musste ich es aus dem Gedächnis nachmachen.
Die Blüten falten war ja kein Problem aber irgendwie wurden die gleich zusammen mit dem Stoff für den Deckelboden zusammengenäht. Also alles in einem "Aufwasch". Diesen Teil hatte ich mir nicht gemerkt uns so habe ich erst den Boden bezogen, dann die Blüten gefaltet und aufgezogen und dann angenäht. Was nah klar eine rechte Fummelei war. Aber das Ergebnis ist das Gleiche.



7 comments:

Klusi's Seifentagebuch said...

Hallo Anja,
das ist eine geniale Idee und ein tolles Ergebnis!
LG
Susanne

Ele said...

Wow, ist das eine tolle Idee! Bin immer wieder baff, was man alles verwenden kann, dein Nadelkissen ist super!
LG Gabriele

Mady_p2x said...

Mit dem Deckel der Teedose sieht es auch super aus :o) Ich habe auch schon so ein Blümchen gemacht, aber mit einem Deckel von einer milchflasche ;o) Die Anleitung (tuto) dazu findet ihr bei Tara http://tara0308.canalblog.com/ ;o) Im Moment ist sie im Taschenfieber, lohnt sich echt ein besuch ;o)

Lotusblüte said...

Das ist eine niedliche Variante für ein Nadelkissen und Du hast es super umgesetzt :o))
LG Gaby

alda said...

hey, die Anleitung für so eine Blume habe ich letzte Woche im Web gefunden, muss ich auch unbedingt ausprobieren!
Sieht super gut aus!
L.G.
alda

griselda said...

Tolle Idee-
und wenn man nun einen stärkeren Magneten in die Blume reinarbeiten würde, könnte das Teil einen Halt auf meiner Nähma finden. Die hat einen Gußkörper, das durfte gehen.
Dann ist die Blüte immer zu finden - hoffentlich.

grüße von griselda

BearMagic Dreams said...

Hallo Anja,
das ist eine hübsche Idee und sieht toll aus.
Deine Häuschen sind ja genial, bin ganz begeistert.
Wenn Du nichts dagegen hast, möchte ich Dich meinen Blogrolls zufügen.
Liebe Grüße und noch einen schönen Sonttag, Gaby