Friday, March 23, 2007

Selbstgefärbt und Ärgernis

Letzten Samstag war ich zu meinem ersten Strick- und Spinntreffen in Dettingen/Konstanz. Wir sind zu fünft hingefahren. Dort hatten sich ca. 40 Frauen und 3 Männer zum gemeinsamen Stricken und Spinnen eingefunden. Ich war erstaunt wieviel eigentlich ihre Wolle selber spinnen.

Endlich hatte ich auch die Gelegenheit mir einige englische Strickbücher etwas genauer anzuschauen. Begehrlichkeiten wurden da nah klar auch wieder geweckt. Besonders hat es mir das Sockenstrickbuch "Favorite Socks 25 Timeless Designs" von Interweave angetan. Daraus könnte ich jeden Socken stricken. Was auch nötig ist bei diesem Anblick. Der Socken ist eindeutig hinüber. An beiden sind unten an der Ferse Löcher.





Diese Woche habe ich mich mal im Färben versucht und das ist dabei rausgekommen.
Hier aufgehängt zum Trocknen. Diese Bild hätte gerne gezeigt, aber leider ist es auf dem PC nicht mehr vorhanden und Blogger hat es auch verschwinden lassen wie man an dem ... erkennen kann. Wenigstens kann ich den gewickelten Knäul weiter unten zeigen.



Und so sieht sie dann gewickelt aus. Mal schaun wie die Wolle dann verstrickt aussieht. Gefärbt habe ich übrigens mit Ostereierfarbe.



Fertig geworden bin ich mit einer kleinen Stickerei für einen privaten Swap. Bilder zeige ich noch nicht, soll ja für die Beschenkte eine Überraschung sein.
Übrigens in Mady´s Blog http://mady-p2x.over-blog.com/ läuft die Abstimmung für die gestickten Briefumschläge. Schaut doch einfach mal bei ihr vorbei . Die Abstimmung läuft noch bis Samstag Mitternacht. Es sind wirklich wunderschöne Umschläge dabei.

Geärgert habe ich mich auch und das muss ich jetzt loswerden. Ich wollte bei einem Crazy-Postcard-Swap auf Swap-bot mitmachen und darf nicht. Angeblich war mein Profil nicht ausführlich genug. Ja bitteschön soll ich den im Netz meine ganze Lebensgeschichte mit sämtlichen Vorlieben/Abneigungen kundtun und das auch noch in Englisch? Ich bin glücklich, wenn ich in dieser Sprache einfache und verständliche Sätze bilden kann. Private Dinge über mich tausche ich auch nur privat aus. Auf jeden Fall habe ich die Organisatorin angeschrieben und nachgefragt was sie den meint "mit nicht genug". Antwort: Ich soll gefälligst mir die anderen Profile anschauen (die alle in Englisch sind) und es sei ihr Swap und sie bestimmt. Das ist mir auch klar. Aber ich dachte immer, der Austausch von Hobbies sei international und nicht sprachabhängig. Ich hatte ihr ja auch noch geschrieben, dass mein Englisch nicht so toll ist. Wirklich schade, dass dann sowas an der Sprache scheitert.




























































2 comments:

Anonymous said...

Liebe Anja !

Schön ist sie geworden, Deine selbstgefärbte Sockenwolle!
Ich bin auch ein richtiger "Färbesuchtel" geworden.

Deinen Ärger kann ich sehr gut nachvollziehen. Wer macht schon gern einen Seelenstrip im WWW - noch dazu in Englisch*kopfschüttel*?

Eine schönes Wochenende wünscht
Susanne

http://susanne.mydesignblog.de/

Sonja-Maria said...

Hallo Anja,
Deine Wolle ist Traumhaft geworden....KLASSE!

UHPS, das ist ja ein Ding mit dem Postcard-Swap, da wäre ich auch verärgert. Bei uns in der nähe sind "Patchworkerinnen "( heißt das so?)die stellen Postkarten her und verschicken sie. Ich werde es mir demächst einmal anschauen. Wenn die Runden zum verschicken öffnen sag ich Dir bescheid... wenn Du möchtest ;o))
Liebe Grüße
Sonja-Maria