Monday, June 18, 2007

Zwiebelschnecken

Brauchte für´s Sommerfest im Kindergarten was herzhaftes für Bueffet. Dafür habe ich dieses Rezept ausprobiert. Ich backe eigentlich nicht so gerne herzhafte Sachen - meins sind eher die Kuchen und Torten. Die Schnecken müssen aber geschmeckt haben. Es bliebt nichts übrig.


Zutaten: Würfel frische Hefe oder 1 Tüte getrocknete Hefe
1 Teel. Zucker, 1/8 l lauwarme Milch, 500 g Mehl, 2 Eier
1 1/2 Teel. Salz, 140 g Butter
200 g durchwachsener Speck in dünnen Scheiben
1 Eßl. Butter, 500 g Zwiebeln
Nach belieben: 2 Knoblauchzehe, schwarzer Pfeffer, 1/2 Teel. Thymian
Zum Bestreiche: 1 Eigelb und 2 Eßl. Milch oder Sahne
Hefe mit dem Zucker und der Milch verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Das Mehl untermischen. Eier dazu und alles mit dem Knethaken des Handrühres unter den Teig arbeiten.
Salz hinzufügen und das Fett in kleinen Stücken zum Teig geben. Alles gut verkneten und den Teig zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.
Für die Füllung Speck fein schneiden . Zwiebeln fein hacken. Speck ausbraten und dann darin Zwiebeln weich dünsten. Die Masse etwas abkühlen lassen und würzen.
Teig zu zwei Platten (20 x 30 cm) ausrollen und mit der Zwiebel-Speck-Masse bestreichen. Platten von der schmalen Seite aufrollen und in fingerdicke Stücke schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmal 15 Minuten gehen lassen. Eigelb und Milch verquirlen und die Schnecken damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen 20 - 25 Minuten backen.

1 comment:

Moune said...

Hmmmmmmmmmm! LECKER!